Welches Handy hat die beste Kamera für Urlaubsfotos

Urlaubsfotos

Die Lust, nach zwei Jahren wieder in Urlaub zu fahren, steigt mit jedem Tag. Es wird wieder warm und man freut sich schon sehr raus zu kommen und zu fotografieren. Die Zeiten der großen Kameras sind schon länger vorbei, da mittlerweile fast jedes Handy, egal ob Samsung Galaxy oder Xiaomi Mi 11, gute bis sehr gute Kameras enthalten. Aufgrund der hohen Pixelzahlen und mehreren Linsen und Kameras, ist ein Handy schon fast eine gute Spiegelreflexkamera. Auch die Bilder kommen nah an diesen Standard ran. Welche aber sind die besten Kameras wie erkennt man sie und was kosten diese?

Generelles zu Kameras im Handy

Eine hohe Pixelzahl, oder viele Linsen, sagen ebenso wenig über die Kamera aus wie tolle Blendenwerte. Jedoch weist eine geringe Pixelzahl eher auf ein altes Modell hin. Aber da regen sich auch Widersprüche. Das beste Beispiel dazu ist der Vergleich der Kameras vom Galaxy S20 FE mit nur 12 Megapixeln und dem Xiaomi Redmi Note 10 Pro mit 108 Megapixeln. Das Samsung macht die wesentlich besseren Aufnahmen als das hochgezüchtete Xiaomi Redmi. Das am Rande bemerkt. Wer eine gute Kamera im Handy haben möchte, sollte sich auch diverse Testberichte hinzuziehen. Heutzutage kann man sich ja auch verschiedene Handys ausleihen und ausprobieren. Auch das macht Sinn, damit man das für sich beste findet und die Bilder unvergesslich werden.

Gute Kameras in jeder Preisklasse

Gute Urlaubsfotos kann man mittlerweile mit fast jedem Handy machen. Beginnend mit dem Samsung Galaxy A 22, im niedrigen Preissegment. Es hat zwar den niedrigen Preis, aber überzeugt mit der 48 Megapixel Frontkamera. Derzeit gibt es nichts Besseres in diesem Segment. Etwas teurer ist das Motorola Edge 20 Pro, welches ebenfalls eine 48 Megapixel Front- und eine 8 Megapixel Weitwinkelkamera hat. Diese beiden Geräte bestimmen das Niedrigpreissegment.

Im Preissegment unter 600 Euro liegt ganz klar, das A33 5G von Samsung und das Vivo V21 5g. Rund 50 Megapixel in der Hauptkamera und 8 Megapixel Weitwinkel lassen auch hier kaum Wünsche offen. Auch zu beachten ist das Oneplus Nord 2, welches mit einer starken 50 Megapixel Hauptkamera daherkommt und fantastische Bilder macht. Das A53 5G von Samsung gehört mit seinen 64 Megapixeln und einer bärenstarken Weitwinkelkamera zu den Besten in diesem Segment. Ein weiteres Kamerahighlight ist das zwar schon ältere, aber sehr gute Samsung S20 FE. Dies hat zwar nur 12 Megapixel im Frontbereich und nur Megapixel im Weitwinkelbereich, überzeugt mit diesen Werten allerdings im Bereich der Bilder. Auch das A72 kann überzeugen. An Bord sind 64 Megapixel Hauptkamera, dazu 12 Megapixel Weitwinkel und 5 Megapixel Telekamera. Das Ergebnis sind qualitativ hochwertige Bilder, die sich nicht verstecken müssen.

Siehe auch  Ferien in der Schweiz - das sind unsere tipps

Nun geht es in die Preisklasse über 600 Euro, was schon fast im High end Bereich ist. Führend in dieser Klasse ist das Xiaomi Mi !!, welches eine hervorragende Kamer hat und fantastische Bilder macht. Aufgrund der hohen Nachfrage nach diesem Gerät, ist es schwer bis gar nicht zu bekommen. Auch sehr gut ist die neue S22 Serie von Samsung. Starke 108 Megapixel in der Frontkamera und 12 Megapixel in der Weitwinkelkamera lassen Urlaubsbilder wie mit einer DSLR Kamera gemacht erscheinen.

Aber auch Apple mischt sich hier ein. Das iPhone 13 Pro und das 13 Pro Max sind Handys, welche sehr gute Urlaubsbilder machen. Bestückt mit ähnlichen Pixelzahlen wie Samsung oder Xiaomi, muss sich Apple nicht hinter Samsung verstecken.

Die Kaufentscheidung

Diese hängt ganz klar von den Anforderungen ab. Man sollte das Handy aber nicht nur aufgrund der leistungsstarken Kamera kaufen, sondern auch alle anderen Funktionen in diese Entscheidung mit einfließen lassen. Schließlich ist das Handy ein Zusammenspiel aus Telefon, Kamera und Speicher. So sollte es auch gesehen werden, da man im Urlaub gern Bilder macht, aber im realen leben das Handy eben für andere Zwecke benötigt. Dies alles sollte die Entscheidung beeinflussen, ebenso welches Preissegment man wählt. Da das teuerste nicht immer und unbedingt das beste Handy ist. Unser Favorit für Urlaubsbilder ist das Xiaomi Mi 11.

Das Fazit

Dieses gestaltet sich recht schwierig, da jeder eine andere Vorstellung von den besten Urlaubsbildern und den besten Smartphones hat. Es liegt auch viel an der Funktionsweise und wie man mit dem Handy zurechtkommt. Auch die teuerste Kamera mit den meisten Pixeln muss nicht unbedingt die besten Bilder machen. Da kann auch schonmal ein Handy aus einem anderen Preissegment wesentlich besser abschließen. Es ist zwar wichtig, eine gute Kamera im Handy zu haben, aber dass allein macht noch keine guten Urlaubsfotos. Da kommt es auch darauf an, wie sich das Motiv darstellt und wie man fotografiert. Auch spielt das Licht eine große Rolle. Wer sich all dass zu herzen nimmt und auch Testberichte heranzieht, der kann sicher sein, sehr gute Urlaubsbilder zu machen. Einen kleinen Tipp zum Schluss. Die Kamera einfach mal in einem Park oder im Zoo ausprobieren wie sie auf verschiedene Blenden und Lichtverhältnisse reagiert. Also ein wenig üben und man kann gewiss sein, gute Bilder zu machen.

Siehe auch  Im Urlaub krank - welche Kur hilft zuhause nach dem Trip?