In Dubai eine Yacht mieten – darauf sollten sie achten

Yacht mieten Dubai

Dubai ist eine Stadt, welche schon zur Superlative zu zählen ist. Das gilt nicht nur für die Gebäude und Häuser, oder die prachtvollen Einkaufsstraßen, sondern auch für die Boote und Yachten in den Häfen. Aber dass ist nur ein teil dessen, was auf und im Wasser möglich ist. Sollten Sie mit dem Gedanken spielen, sich in Dubai eine Yacht mieten zu wollen, gibt es einiges was es zu beachten gilt. Aber was genau gilt es zu beachten und wie kann man eine Yacht in Dubai mieten, gibt es eine besondere Yacht Vermietung?

Die Yacht

Zu den Punkten, die Sie bei der Yacht Vermietung beachten müssen, ist als erstes die Größe. Damit Ihre Fahrt mit der Yacht auch gelingt und für Sie komfortabel wird, ist die Größe aber auch die Bauweise von entscheidender Bedeutung. Gerade in Punkto Komfort spielen diese Kriterien eine große Rolle, da es auch um den Punkt der Seekrankheit und der Ausstattung geht. Die größeren und schwereren Boote und Yachten, trotzen dem Wellengang wesentlich besser als kleinere und leichtere Boote. Das ist gerade dann wichtig, wenn Sie eine Yacht über einen längeren Zeitraum mieten möchten. Diese Yachten sind recht groß und geräumig, liegen besser und stabiler im Persischen Golf, was sich auch auf die Seekrankheit auswirkt. Auch ist die Anzahl der Personen die mitfahren wichtig. Denn je mehr Personen mitkommen, umso größer muss die Yacht sein und umso teurer wird es diese zu mieten.

Den richtigen Vermieter finden

Auch das ist ein wichtiger Punkt, den Sie beachten müssen. Recherchieren Sie den besten Yachtvermieter im Internet. Achten Sie dabei auf Bewertungen und Meinungen anderer Mieter. Wichtig sind auch die Stornobedingungen, falls es mit dem Ausflug nicht klappt. Oder Mieten Sie eine Luxusyacht in Dubai mit Live-Chef und Jetski oder Jet Car und genießen Sie den Sonnenuntergang auf dem Wasser. Dubriani ist die Nummer 1 unter den Yachtvermietern in Dubai. Dieser und andere Vermieter stellen Ihnen Ihr Yachtpaket mit Aktivitäten und Routen vor.

Die Anmietung

Sie haben endlich Ihre Traumyacht in Dubai gefunden. Nun wird es Zeit, die Yacht auch zu reservieren. Buchen Sie am besten im Voraus, gerade in den Monaten November bis April. Zu diesem Zeitpunkt ist Hochsaison und man bekommt nur schwer eine Yacht vor Ort. Auch sollten Sie sich nach den zusätzlichen Kosten wie Benzin und Anlegestellen erkundigen, damit Sie vor Ort keine böse Überraschung erleben.

Siehe auch  Als Au-Pair in die USA – Tipps für den perfekten Brief an deine Gastfamilie

Der Zeitraum

In Dubai eine Yacht mieten ist in der Zeit von Dezember bis März am besten. Gerade zu dieser Zeit ist die Sonne noch nicht so heiß, und erwärmt auch das Deck Ihrer Yacht nicht so stark. Dabei ist aber ein anderes Kriterium zu beachten, da gerade in diesem Zeitraum das Meer noch nicht so ruhig ist wie sonst. Wenn dann Ihr Boot sehr klein gebaut ist, oder es einen unvorteilhaften Schnitt hat, kann sehr schnell Wasser hochspritzen. Dies schneidet bei einer gewissen Geschwindigkeit dann ins Gesicht. Die kleineren offenen Yachten haben es mit dem Wellengang zu tun, was zu einer ungemütlichen und auch kalten Fahrt werden kann.

Da schafft eine größere Yacht Abhilfe, dadurch dass sie größer und schwerer ist. Das macht den Unterschied gerade in der genannten Zeit. Auf größeren Yachten, befinden Sie sich etwas weiter vom Wasser entfernt. Es gibt aber auch eine andere Möglichkeit der Yachtbenutzung. Das sind die so genannten Flybridge-Yachten. Auf diesen Yachten bewegen Sie sich auf einem fliegenden Deck, welches Ihnen durch die höhere Position fantastische Ausblicke ermöglicht. Im Sommer sind diese erhöhten Decks aber genau das Gegenteil. Sie spenden Schatten für die unteren Decks, welcher sehr begehrt ist.

Ihre Ausstattung

Auch diese ist zu beachten, wenn Sie eine Yacht mieten und eine Tour damit machen möchten. Sie sollten auf jeden Fall Sonnencreme dabeihaben. Auch ein Handtuch ist ein Muss. Damit können Sie sich gemütlich auf das Sonnendeck legen und die Fahrt genießen. Die Sonne werden Sie durch den entstehenden Fahrtwind kaum bis gar nicht wahrnehmen. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, auch eine Cap oder einen Hut mitzunehmen. Das Wichtigste aber, was Sie unbedingt beachten müssen, ist, eine Kamera mitzunehmen. Die fantastischen Ausblicke und Ansichten, der Sonnenuntergang über dem Wasser. All das sind Eindrücke, die es wert sind, festgehalten zu werden. Auch wichtig ist es, kleine Snacks und Getränke dabei zu haben. Zwar gibt es bei den meisten Yachttouren Getränke dazu, aber man weiß nie, ob man diese auch mag.

Die Yacht und Ihre Crew

Da Sie sich ja erholen wollen, werden die meisten Vermieter ihre Yachten mit Kapitän und Crew vermieten. Die Preise dafür sind in der Miete mitenthalten. Das hat den Vorteil, dass Sie selber keine Ahnung von Schifffahrt haben müssen und die Tour einfach genießen können. Auch das Verhalten in Notsituationen ist bei der Crew in guten Händen.

Siehe auch  Wann angeln gehen?

Die Preise

Meist werden die Yachten stundenweise vermietet. Die Kosten einer solchen Yacht, hängen von vielen Faktoren ab. Die Reisedauer, der Reisezeitraum und wie viele Personen sind nur einige dieser Faktoren. Im Durchschnitt liegt der Stundenpreis einer Yacht bei ca. 500 US-Dollar bei einer 44-Fuß-Yacht und 12 Personen. Damit Sie Ihr Geld auch gut anlegen in eine Yachttour, sollte diese zwischen vier und acht Stunden betragen. So haben Sie genügend Zeit, die atemberaubenden Aussichten genießen zu können. Es spielt keine Rolle, über welches Budget Sie verfügen, in Dubai gibt es für jeden Geldbeutel die passende Yacht und den passenden Vermieter.

Die Aktivitätsangebote

Eine Yacht kann man für jeden Zweck mieten. Egal, ob Sie eine Hochzeit feiern, oder Jet-Ski fahren möchten. Ein weiterer sehr schöner Moment eine Yacht zu mieten, ist der Hochzeitstag. Genießen Sie diesen mit den fantastischen Ausblicken auf die Skyline von Dubai. Aber auch eine Firmenveranstaltung lässt sich realisieren. Sie müssen dabei jedoch beachten, wie viele Personen teilnehmen werden.

Das Fazit

Eine Yacht in Dubai mieten ist ein unvergessliches Erlebnis Ihres Urlaubs. Die Fahrt über den Persischen Golf, sich dabei den Wind um die Ohren wehen lassen, oder auf dem Sonnendeck ein Glas Wein genießen ist einfach unbezahlbar. Dabei achten Sie einfach auf ein paar Dinge wie Reisezeitraum, Reisedauer und das Sie einen seriösen Vermieter bekommen, der keine verdeckten Kosten hat. Auch das Budget im Auge zu halten ist ein weiterer wichtiger Punkt. Die meisten Anbieter aber haben All-in-Pakete, wo von der Yacht bis zur Crew alles enthalten ist. Lediglich Benzinkosten und die Kosten für die verschiedenen Anlegestellen kommen noch dazu. Wichtig ist auch, dass Sie eine Reservierung vornehmen gerade in der Hauptsaison.