Dachzelte – Garanten für unabhängiges Reisen mit Abenteuer- Feeling

Dachzelt

Innovativ, unkompliziert zu montieren, komfortabel, begehrt und originell; diese Attribute charakterisieren qualitativ hochwertige Dachzelte. Sie begeistern mit einem Mix aus Strapazierfähigkeit, Nutzerfreundlichkeit, unkomplizierter Handhabung, Funktionalität sowie Klima- und Liegekomfort.

Ausgestattet mit luftigen Moskitofenstern eröffnen sie eine außergewöhnliche Perspektive auf die Umgebung. Die Modelle lassen sich ohne nennenswerten Aufwand auf Autodächer montieren und im Nachgang bequem einklappen und anlassgerecht transportieren. Mit einem durchschnittlichen Preis in Höhe von 2500 Euro dienen die funktionsstarken Zelte als originelle, platzsparende Alternative zu Wohnmobilen und Campern. Dachzelte begünstigen demnach das unabhängige Reisen, verwandeln einen PKW im Handumdrehen in ein innovatives Reisemobil und garantieren im Zuge eines Road- Trips maximale Flexibilität und Freiheit. Sie besitzen eine wasser- und winddichte Außenmembran aus schnelltrocknendem Polyestergewebe, die das Zeltinnere zielgerichtet vor äußeren Einflüssen abschirmt. Neben Hartschalen- Dachzelten sind im Fachhandel Zelte in Form von Flachdachschalen, Stoffdach-, Klappdach- und Hybriddachzelte erhältlich. Die einzelnen Modelle unterscheiden sich hinsichtlich von Eigengewicht, Platzangebot, Verkaufspreis, Ausstattung, Langlebigkeit, Pflegeaufwand, Lieferumfang und Nutzerfreundlichkeit.

Eigenschaften von Softtop- Dachzelten

Die vergleichsweise kostengünstigste Variante im Bereich der Dachzelte ist das Stoff- bzw. Klappdachzelt. Es besitzt ein verhältnismäßig geringes Eigengewicht und ist ab einem Verkaufspreis von rund 1000 Euro im Handel erhältlich. In der Regel bieten die Modelle ausreichend Platz für bis zu maximal 4 Personen und verfügen über eine praktische Eingangsöffnung mitsamt wetterfester Überdachung, die sich bei Bedarf mit einem Vorzelt kombinieren lässt. Da die Modelle im Normalfall mit Hilfe einer Leiter gestützt sind, ragt ein Großteil der Klappdachvarianten seitlich über die Fahrzeugkarosserie hinaus und zeigt einen Dachüberstand. Softtop- Varianten begünstigen eine komfortable Erweiterung des Zeltes, die den Treppenaufstieg ummantelt und eine Art Treppenhaus erschafft. Die Geräuschentwicklung während der Fahrt fällt in Kombination mit einem zusammengeklappten Soft- Dachzelt allerdings intensiver aus als bei einem Modell aus Hartschale.

Hartschalen- Dachzelte punkten mit einem Mix aus Komfort und Aerodynamik

Im direkten Vergleich zu Softtop- Dachzelten punkten Exemplare mit Hartschalenkonstruktion mit einer komfortableren Handhabung. Während das Dach aus robustem Kunststoff gearbeitet ist, sind die Seitenelemente des Zelts aus Stoffgewebe gefertigt. In geschlossenem Zustand erinnern Hartschalen- Dachzelte an die Optik von herkömmlichen Dachboxen.

Siehe auch  Fahrrad Ledertaschen - viel Stauraum für das Fahrrad

Sie begeistern mit einer fahrzeugbreiten Konstruktion, lassen sich binnen weniger Sekunden aus- und zuklappen, verlangen nach keiner zusätzlichen Stützung durch Leitern und trocknen aufgrund ihrer geringen Stofffläche unmittelbar ab. Eingeklappt bestechen sie zudem durch erstklassige aerodynamische Eigenschaften, sodass sie sich in Verbindung mit einem verhältnismäßig hohem Reisetempo bis 130 km/h ohne störende Windgeräusche und überdurchschnittlich hohen Spritverbrauch auf dem Dach transportieren lassen. Exemplare mit Hartschalenkonstruktion eignen sich ideal für Reisende, deren Road- Trips häufiger lediglich ein kurzes Intervall umfassen. Hartschalen- Dachzelte mit super Preis- Leistungsverhältnis sind hierbei die erste Wahl.

Hartschalen- Dachzelte, deren Verkaufspreis bei rund 2500 Euro beginnt, bieten eine Liegefläche, die annährend so groß ausfällt wie das Autodach. Deshalb sind sie für die Montage auf Kleinwagen oder PKW mit objektiv geringer Dachfläche unattraktiv.

Welche Eigenschaften kennzeichnen Hybriddachzelte?

Als Primus im Segment der Dachzelte gilt das Hybriddachzelt, dessen Konstruktion die Merkmale von Klapp- und Hartschalenmodellen intelligent verschmelzen lässt. Sie überraschen demzufolge mit einer Kombination aus großzügigem Platz, wetterfest konzipiertem, überdachtem Eingang und exzellenter Aerodynamik. Ebenso wie Zelte mit Hartschalenkonstruktion sind Hybridzelte rasch und ohne nennenswerten Aufwand auf- und abgebaut. Der Verkaufspreis für Hybriddachzelte liegt im Schnitt bei 3200 Euro.

Wer ein Dachzelt anlassgerecht auf dem PKW- Dach montieren möchte, muss im Vorfeld auf dem Dach einen Grund- bzw. Querträger in einem 90 ° C- Winkel zur jeweiligen Fahrtrichtung anbringen. Der Querträger dient im Nachgang zur Montage des jeweiligen Dachzeltes. Das bequeme Auf- und Zuklappen des Zeltes ermöglichen Kurbeln und Hebemechanismen.