Spartipps für den nächsten Urlaub

Spartipps Urlaub

Ein Urlaub muss nicht unbedingt teuer sein! Mit etwas Achtsamkeit und Vorausplanung können Sie die typischen Kostenfallen bei der Urlaubsbuchung vermeiden. In diesem Artikel verraten wir Ihnen, was Sie berücksichtigen können, damit Sie beim nächsten Urlaub Geld sparen.

1.     Seien Sie flexibel bei den Reisezeiten

Wenn Sie nicht unbedingt in den Ferienzeiten reisen müssen, vermeiden Sie am besten die Hochsaison. Dennoch gibt es auch in der Hauptreisezeit noch Möglichkeiten, etwas Geld zu sparen. Wussten Sie, dass zum Beispiel Flüge unter der Woche günstiger sind als am Wochenende? Ebenso kann es sich preislich auswirken, wenn der Rückflug nicht exakt nach einer Woche gewählt wird. Wenn Sie also Geld sparen wollen, dann sollten Sie bei den Reisezeiten so flexibel wie möglich sein.

2.     Seien Sie offen für verschiedene Reiseziele

Auch eine gewisse Flexibilität hinsichtlich des Reiseziels kann sich auszahlen. Sie sparen dabei nicht nur Geld, Sie lernen zudem bisher unbekannte Orte dieser Welt kennen. Lassen Sie bei der Eingabe in die Suchmaschine doch einfach mal das Ziel leer stehen und schauen, welche überraschenden Ergebnisse angezeigt werden! Wird es vielleicht ein erholsamer Strandurlaub oder eventuell doch ein aktiver Sightseeing Trip?

3.     Checken Sie die Konditionen der Flüge vorab

Bei der Buchung der Flugtickets gibt es ebenfalls verschiedene Möglichkeiten, um Geld zu sparen.

  • Fluggesellschaft: Prüfen Sie beim Preisvergleich der Flüge gut die inkludierten Serviceleistungen der jeweiligen Airline. Was bei einer Low Cost Airline zunächst nach einem Schnäppchen aussieht, kann am Ende genauso viel kosten wie bei einer Linienfluggesellschaft.
  • Abflugzeiten: Wählen Sie bei den Flugzeiten möglichst frühe Hin- und späte Rückflüge, auch wenn diese gegebenenfalls etwas teurer sind. Die vollen Tage vor Ort lohnen sich und Sie zahlen nicht unnötig den vollen Tagespreis für Ihre Unterkunft, obwohl Sie womöglich erst spät abends dort ankommen.
  • Einzelflüge oder Hin- und Rückflug: Manchmal kann es günstiger sein, wenn man die Flüge einzeln zusammenstellt und nicht gleich Hin- und Rückflug zusammen im Paket bucht.
  • Flughafen: Eine weitere Möglichkeit Geld zu sparen ist, wenn Sie einen anderen Abflughafen wählen. Die Chancen sind groß, dass Flüge aus einem anderen Bundesland billiger sind, wenn dort die Ferien noch nicht begonnen haben bzw. diese schon wieder vorbei sind.
Siehe auch  Reisetagebuch - Tipps zum Gestalten & Schreiben

4.     Buchen Sie Ihren Parkplatz am Flughafen im Voraus

Wenn Sie mit dem eigenen Auto zum Flughafen fahren, genießen Sie nicht nur den Komfort, unter Umständen kann dies sogar günstiger gestaltet werden als die Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Vor allem, wenn Sie Ihren Parkplatz am Flughafen im Voraus buchen, sparen Sie viel Geld und Sie müssen am Abreisetag selbst nicht mehr nach einer bezahlbaren Möglichkeit suchen.

Auf praktischen Suchplattformen, wie der von Fluparks, können Sie ganz einfach günstige Parkmöglichkeiten finden und vorab reservieren. Vergleichen Sie beispielsweise Angebote zum günstigen Parken am Flughafen Frankfurt. Die dort aufgeführten privaten Parkplatzanbieter betreiben ihre Parkplätze ganz in der Nähe des Flughafens und fahren Sie mit dem kostenlosen Shuttle Transfer direkt zum Terminal. Alternativ können Sie auch den komfortablen Valet Service buchen, bei dem Sie Ihren Wagen direkt am Terminal an einen Mitarbeiter übergeben, der dann für Sie auf dem Parkplatzgelände in der Nähe parkt.

5.     Prüfen Sie die Zusatzkosten 

Bei der Flugbuchung ist es wichtig, gut hinzuschauen, welche Leistungen im Preis enthalten sind und welche Ihnen zusätzlich berechnet werden. In der Regel kommen die Extrakosten vor allem bei der Gepäckbeförderung, der Sitzplatzreservierung oder dem Service an Bord zustande. Prüfen Sie unbedingt bei jeder Fluggesellschaft die individuellen Gepäckbestimmungen und deren Freigepäckgrenze, damit Sie nicht beim Check-in überraschend zur Kasse gebeten werden. Die Preise für Übergepäck variieren nämlich stark und werden bei jeder Airline anders berechnet.

Häufig werden einem in den Buchungsschritten auch Reiseversicherungen angeboten. Hier können Sie sich zunächst fragen, ob Sie diese wirklich brauchen. Am besten fragen Sie auch bei Ihrer eigenen Krankenversicherung nach, was diese im Krankheitsfall im Ausland leistet. Falls Sie Sie eine Kreditkarte besitzen, kann es sogar sein, dass Sie bereits eine Reiseversicherung bei Vertragsabschluss hinzubekommen haben. Fragen Sie doch mal bei Ihrem Anbieter nach.

Zu guter Letzt wollen wir Ihnen noch den Tipp geben, sich vorab über die Fortbewegung im Urlaub zu informieren. Haben Sie vielleicht vor, einen Mietwagen zu buchen? Dann empfehlen wir, diesen von Deutschland aus zu buchen. So können Sie sich vorab über die geltenden Versicherungsbedingungen informieren und sparen im Falle eines Schadens viel Geld.